VHS-Umzug rückt näher

Der Umzug der Volkshochschule zurück ins Alte Rathaus steht bald an, denn die Arbeiten in dem denkmalgeschützten Gebäude befinden sich auf der Zielgeraden.

Lüdenscheid. Aktuell bauen die beauftragten Monteure den Aufzug im Innenhof zwischen der Alten Rathausstraße 1 und 3 ein. Über ihn können Besucher der Volkshochschule künftig beide Gebäudeteile barrierefrei erreichen und auch mit dem Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen problemlos in die oberen Stockwerke gelangen.

„So ein Aufzug wird nicht an einem Stück geliefert, sondern gleicht eher einem Puzzle“, erklärt Falk Dietrich von der Zentralen Gebäudewirtschaft, der den Umbau der VHS begleitet. Mehrere tausend Einzelteile seien geliefert und zunächst in einem der leeren Räume zwischengelagert worden.

[[ad-placeholder]]

Nun sind die Monteure dabei, den Aufzug Schritt für Schritt und Schraube für Schraube zusammenzusetzen. Das Stahlgerüst, in dem der Aufzug fahren wird, wurde bereits im Sommer 2021 errichtet. Inzwischen ist auch die Glasverkleidung fertig, die das Erscheinungsbild des Fahrstuhls prägt. Als nächstes soll der Fahrkorb mitsamt Türen eingebaut werden. Ursprünglich waren für die Montage sechs Wochen angesetzt. Die beauftragte Firma, die in der vergangenen Woche mit den Arbeiten begonnen hat, ist jedoch zuversichtlich, die Montage deutlich schneller abschließen zu können und vielleicht schon in der kommenden Woche fertig zu werden. Anschließend kann dann der Stahlbauer die Edelstahlbleche anbringen, die an verschiedenen Stellen als Verkleidung vorgesehen sind.

Darüber hinaus werden die Eingangsbereiche an der Alten Rathausstraße sowie an der Marienstraße mit Rampen ausgestattet, die einen barrierefreien Zugang zum Gebäude sicherstellen. Die dafür notwendigen Arbeiten verschieben sich jedoch, da sich die Materiallieferung verzögert. Im Innenbereich ist das Gebäude weitestgehend fertiggestellt. Neben der abschließenden Reinigung fehlen hier nur noch einzelne Türen sowie die Einrichtung. Der Umzug der VHS ist für die Woche vor den Sommerferien im Juni geplant. Im September kann das neue Semester dann wieder im Alten Rathaus beginnen. Einzelne Kursbereiche werden aus Platzgründen zunächst weiterhin am Ausweichstandort an der Kaiserallee untergebracht sein.

[[ad-placeholder]]