Torben Kuhlmann zu Gast in der Phänomenta

Der Bestseller-Autor liest an Fronleichnam in der Phänomenta aus seinem neuesten Mäuseabenteuer.

Am Donnerstag, 16. Juni (Fronleichnam) liest der Kinderbuch-Autor Torben Kuhlmann in der Phänomenta aus seinem Buch „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit.“

Torben Kuhlmann, der Illustration und Kommunikationsdesign studierte und all seine Mäusebilder mit Aquarellfarben und Zeichenstift selbst zeichnet, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichten der großen Wissenschaftler kindgerecht und anschaulich zu vermitteln – jeweils aus der Sicht einer kleinen Maus.

Auf seine ersten drei Mäuseabenteuer „Lindbergh“, „Armstrong“ und „Edison“ folgte das im Jahr 2020 erschienene „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit.“

In dieser Geschichte hat die kleine Maus doch glatt das große Käsefest in Bern verpasst, auf das sie sich schon so lange gefreut hatte. Mit viel Eifer, Neugierde und der Hilfe von Albert Einsteins Theorien baut sie sich deshalb eine Zeitmaschine und begibt sich mit dieser auf ein spannendes Abenteuer.

[[ad-placeholder]]

Der Autor nimmt alle großen und kleinen Zuhörer am 16. Juni gleich zweimal auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit mit: Die erste Lesung findet an diesem Tag um 12:30 Uhr, die zweite um 15:30 Uhr statt.

Die Tickets kosten 5 Euro pro Lesung und sind über den folgenden QR-Code und vor Ort an der Phänomenta-Kasse erhältlich.

Die Plätze sind begrenzt.


Termin

Torben Kuhlmann liest in der Phänomenta
Donnerstag, 16. Juni, 12:30 Uhr und 15:30 Uhr
Phänomenta-Weg 1, 58507 Lüdenscheid
Eintritt 5 Euro

[[ad-placeholder]]