Thomas Wurth und Band Bäng Bäng im Wippekühl

"Heiße Musiker, guter Jazz und tolle Stimmung beziehungsweise tolle Musiker, heißer Jazz und gute Stimmung", heißt es in der Ankündigung zum Konzert am Freitag, 10. Juni, im Bauernhaus Wippekühl.

„Street Music“ oder „Dixie & More“ nennt Bäng Bäng ihre musikalischen Darbietungen, bei denen neben altbekannten, traditionellen Jazztiteln wie etwa „When you’re smiling“ oder Louis Armstrongs „What A Wonderful World“, Bobby McFerrins Hit „Don‘t worry be happy“, Filmmusik wie dem „Pink Panther Theme“, das durch Frank Sinatra zum Evergreen gewordene „Fly Me To The Moon“, das Rockthema „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ auch der ein oder andere Reggae und Bossa auf dem Programm stehen.

[[ad-placeholder]]

Was Trompeter Thomas Wurth mit seiner Band präsentiert zeugt von enormer Spielfreude, die sich schnell auf den Zuhörer überträgt. So hieß es auch in der Presse: „Die Jungs sind echte Knaller“, „Sie verbreiten mit ihrer Musik die überschäumende Lebenslust des alten New Orleans“ oder „Diese Jungs verbreiten im Handumdrehen gute Laune.“ Genau das haben sie auch im Bauernhaus Wippekühl vor.


Termin:

Thomas Wurth und Band Bäng Bäng

10. Juni, 20 Uhr

Bauernhaus Wippekühl

Tickets gibt es zum Preis von 15 Euro im Onlineticketshop oder im Bürgerbüro der Gemeinde.

Ermäßigt für Schüler, Studenten und Auszubildende: 10 Euro.

[[ad-placeholder]]