Spielabsage: Coronafall in 2. SGSH-Mannschaft

Die Partie gegen die HSG Schwerte-Westhofen muss nachgeholt werden.

Halver. Aufgrund eines bestätigten positiven Coronafalls bei der 2. Mannschaft der SGSH Dragons wird die bevorstehende Partie zwischen der Reservemannschaft und dem Team der HSG Schwerte-Westhofen am Freitagabend (10. Dezember) in Schalksmühle vorsorglich abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Dem erkrankten Spieler, so die SGSH, gehe es den Umständen entsprechend gut. Er zeige leichte Symptome, „die sich aber aufgrund seiner bisherigen Impfungen glücklicherweise in Grenzen halten“. Die SGSH teilt zudem mit, dass alle geplanten Zusammenkünfte der zweiten Mannschaft aktuell abgesagt sind und ersatzlos entfallen. Das Testprocedere werde in den kommenden Tagen weiter ausgeweitet und deutlich engmaschiger als ohnehin schon durchgeführt, um eine lückenlose Transparenz zu gewährleisten.

[[ad-placeholder]]