Sparkasse Heedfeld: Abbruch im März

Bei einer Explosion am 19. Januar wurde der SB-Sparkassenstandort komplett zerstört.

Schalksmühle. Nach der Sprengung des Geldautomaten an der „Alten Hülscheider Straße“ in Heedfeld starten die Abbrucharbeiten des Gebäudes im März.

Durch die in der Nacht auf den 19. Januar verursachte Detonation durch bislang unbekannte Täter wurde die Filiale des Geldinstituts soweit zerstört, dass eine weitere Nutzung ausgeschlossen ist.

Ob der SB-Standort an dieser Stelle wieder aufgebaut werden soll, sei laut Sparkasse Lüdenscheid derzeit noch nicht entschieden. Eine Entscheidung darüber solle frühestens im März erfolgen, teilt Sparkassen-Sprecher Marcel Nüsgen auf Anfrage von LokalDirekt mit.

Auch die Suche nach den möglichen Tätern der Filialsprengung in Schalksmühle läuft weiter. Bislang könne man noch keinen Fahndungserfolg vermelden, sagt Kriminalhauptkommissarin und Pressesprecherin Wibke Honselmann.

Wir berichten weiter.