Sentiris eröffnet Kindergarten in Neuenrade

Die Halveraner gemeinnützige GmbH Sentiris, die Bildungseinrichtungen plant und betreibt, hat am Montag, 3. Januar, in Neuenrade einen Kindergarten eröffnet.

Halver/Neuenrade.“Bei dem großen, modernen Holzbau war uns Nachhaltigkeit wichtig“, so Sentiris-Geschäftsführer Kristian Hamm. „Im Prinzip handelt es sich um einen Öko-Kindergarten mit Photovoltaik-Anlage und Erdwärme-Versorgung und außerdem setzen wir auf tiergestützte Pädagogik“, so Hamm weiter. Die knapp unter 1000 Quadratmeter an Räumlichkeiten bieten den 55 Kindern, die von acht Mitarbeiterinnen betreut werden, viel Platz zur Entfaltung. Zusammen mit den Kindern hat man sich den Namen „Hönne-Zwerge“ für die Einrichtung ausgedacht. „Hönne bezieht sich auf den nahegelegen Bachlauf und Zwerge erklärt sich von selbst“, meint Hamm.

Darüberhinaus will Sentiris im Sommer 2023 einen weiteren Kindergarten in Halver eröffnen. Die Planungen dafür sollen in diesem Jahr starten.

Klicken Sie aufs Bild, um die Galerie zu sehen.

Quelle: facebook.com/Sentiris GmbH

[[ad-placeholder]]