Neueröffnung „Ma Pizza“

Im Zentrum gibt es mit "Ma Pizza" einen neuen Imbiss-Laden, der die Stadt bereichern wird.

Halver. Trotz der schwierigen Bedingungen für Gastronomie-Betriebe infolge der Corona-Pandemie wagte der tunesisch-stämmige Ahmed Safi den mutigen Schritt und eröffnete am Donnerstag, 13. Januar, einen neuen Imbiss in zentraler Lage.

Safi war zuvor als Mitarbeiter des Anatolia/XXL-Grill beschäftigt und machte sich nun mit seinem Laden „Ma Pizza“, Frankfurter Straße 4, selbständig. Schon im Vorfeld überlegte Safi, dass er seiner Kundschaft auch viele lukullische Leckereien aus seinem Herkunftsland anbieten wolle.

Der stolze Ahmed Safi vor seinem neuen Laden.

Gedacht, getan: So kann der geneigte Kunde neben einem guten Pizza-Angebot auch Fingerfood, Salate, Burger, Tacos oder Tabouna-Sandwiches und viele Gerichte der tunesischen Küche probieren.

„Ich lebe seit 12 Jahren in Deutschland und bin bereits seit 11 Jahren Halveraner“, berichtet der Inhaber auf Anfrage von LokalDirekt stolz. „Hoffentlich klappt alles“, wünscht sich der freundliche Ahmed Safi zum Abschluss unseres Gesprächs.

[[ad-placeholder]]