Nachbesserungsarbeiten in der Altstadt

Ab Montag, 30. Mai, wird der Bodenbelag in der Altstadt nachgearbeitet.

Die Telekom hat in den vergangenen Monaten Lehrrohre für Glasfaserkabel in der Lüdenscheider Altstadt verlegen lassen. Dafür musste in einigen Bereichen die Straße aufgerissen und im Anschluss wiederhergestellt werden. Der Bodenbelag befindet sich seitdem an manchen Stellen, wie kürzlich bei einer gemeinsamen Begehung durch Vertreter der Stadt Lüdenscheid aufgezeigt wurde, in einem nicht zufrieden stellenden Zustand.

Aus diesem Grund wird die von der Telekom beauftragte Firma ab Montag, 30. Mai, mit den erforderlichen Nachbesserungen beginnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche in Anspruch nehmen.

[[ad-placeholder]]

Unter anderem soll die Deckschicht im unteren Bereich der Wilhelmstraße, etwa auf Höhe der Hausnummern 3 bis 35, beidseitig nachgebessert werden, sodass eine ebene Oberfläche entsteht und Stolperkanten beseitigt werden. Das Gleiche gilt beispielsweise auch für die Deckschicht an der Einmündung zur Jockuschstraße, am Karussellplatz sowie an der Einmündung zur Schillerstraße.

Teilweise setzt die Firma noch fehlende Pflastersteine ein, wie beispielsweise an der Herzogstraße 11 oder an der Corneliusstraße gegenüber der Hausnummer 27. In den Altstadtgassen muss außerdem das Pflaster in einigen Bereichen erneut eingesandet werden.

[[ad-placeholder]]