Mobiles Angebot: Fast 8.000 Impfungen im Kreis

Der MK-Impfbus hat laut Märkischem Kreis bereits jetzt Erfolgsgeschichte geschrieben.

Märkischer Kreis. In Kürze wird die 8000er Marke geknackt. Das niederschwellige Angebot, sich unkompliziert gegen das Coronavirus impfen zu lassen, haben bereits 7.925 Menschen wahrgenommen. Weitere Stationen folgen nächste Woche. Die Gesamtzahl der mobilen Impfungen des Märkischen Kreises, auch in dem von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) gestellten Bus, ist auf 7.925 gestiegen. Auf dem Wochenmarkt in Hemer erfolgten 165 Impfungen gegen das Coronavirus – davon 146 mit dem Vakzin von BioNTech und 19 mit der Einmalimpfung „Janssen“ von Johnson & Johnson.

Weitere Termine, sich in unmittelbarer Nähe unkompliziert impfen zu lassen, folgen in der nächsten Woche in Halver, Werdohl und Lüdenscheid. Weiterhin sind die Impfungen ohne Voranmeldung und ohne Termin möglich. Die

Stationen im Überblick:

Halver: Montag, 8. November, 14 bis 17 Uhr, Fachmarktzentrum (Tannenweg 1)

Werdohl: Donnerstag, 11. November, 10 bis 13 Uhr, Wochenmarkt (Bahnhofstraße)

Lüdenscheid: Samstag, 13. November, 10 bis 13 Uhr, Rosengarten.

[[ad-placeholder]]