„Mehrere Bewerber“ um Kämmerer-Amt

Die letzte Entscheidung liegt beim Rat. Dieser tagt am 15. Dezember.

Halver. Am Montag (15. November) lief das Bewerber-Verfahren um die ab Januar 2022 vakante Stelle des Stadtkämmerers und Beigeordneten aus. Auf Anfrage von LokalDirekt ließ der derzeitige Kämmerer in Halver, Markus Tempelmann, lediglich verlauten, dass „mehrere Bewerbungen“ eingegangen seien. Diese, so der Amtsinhaber, dem auch der Bereich „Personal“ unterliegt, wolle man nun gemeinsam mit dem Headhunter und der Politik besprechen.

„Wir machen zur Herkunft der Bewerber zu diesem frühen Zeitpunkt noch keine Angaben“, sagte Tempelmann. Er sei aber zuversichtlich, dass unter den Kandidaten ein geeigneter neuer Kämmerer für die Stadt Halver zu finden sei.

Die letztendliche Entscheidung über einen neuen Beigeordneten und Kämmerer der Stadt Halver obliegt in letzter Instanz dem Rat. Dieser tagt in diesem Jahr zum letzten Mal am 15. Dezember.

Zeitlich wäre es also möglich, das Kämmerer-Amt mit dem Abschied von Markus Tempelmann am Jahresende umgehend neu zu besetzen. Ob Dies allerdings auch gelingt, liegt in der Hand der Politik.

[[ad-placeholder]]