Lüdenscheid begrüßt den Frühling mit Streetfood, Kartarena und Autoschau

Nach zwei Jahren Corona-Pause lädt das Team des Stadtmarketings am Sonntag, 8. Mai, von 11 Uhr bis 18 Uhr wieder zum "Lüdenscheider Frühling" in die Innenstadt ein. Besucher können sich auf viele Aktionen und Angebote freuen, werben die Organisatoren. Jung und Alt sollen auf ihre Kosten kommen.

Lüdenscheid. „Frühling in der Innenstadt“ lautet das Motto des Festes in der Kreisstadt am 8. Mai, an dem zugleich auch Muttertag gefeiert wird. Von 11 bis 18 Uhr erleben Besucher ein Street Food Festival auf dem Sternplatz, die große Autoschau der KFZ-Innung mit sieben Autohäusern, ein Kinderprogramm mit Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken und vielem mehr sowie einer Kartarena im Rosengarten.

Ab 13 Uhr haben zudem die Geschäfte geöffnet und laden ein zum verkaufsoffenen Sonntag. „Wir wollen ein positives Zeichen jetzt nach der Pandemie setzen“ erklärt Daniel Dalsasso, Center Manager des Sterncenters, das ebenfalls am Verkaufssonntag teilnimmt. Im Center selbst gibt es ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit Musik.

[[ad-placeholder]]

Die Autoschau der KFZ-Innung wird am 8. Mai auf dem Rathausplatz stattfinden. Dort sollen laut Ankündigung die neuesten Modelle ausgestellt sowie viele Informationen rund um Mobilität erhältlich sein. Wer lieber Autos in Bewegung sehen möchte, kann sich ab etwa 15.30 Uhr auf den Zieleinlauf der „Rallye rund um Lüdenscheid“ freuen. Knapp 80 Oldtimer (Baujahr 1989 und älter) gehen in mehreren Wertungsprüfungen an den Start, die Siegerehrung findet am Abend auf dem Rathausplatz statt.

[[ad-placeholder]]

Auch für die jüngsten Fans der automobilen Fortbewegung hat der Stadtmarketingverein zum Lüdenscheider Frühling etwas vorbereitet: Der „Rollplay-Parcours“ lockt mit Bobbycars, auf dem die Eltern ihre Kinder steuern können. Sollten die kleinen Besucher lieber selbst eine Runde drehen wollen, stehen hierfür in der „Rosengarten Kartarena“ die Kettcars der Verkehrswacht Lüdenscheid zur Verfügung. Abwechselnd mit einem Showfahren des Automobilclubs Lüdenscheid in motorisierten Karts können hier die ersten Erfahrungen im „Straßenverkehr“ gesammelt werden.

Für alle jungen Besucher, die mit den mehr oder weniger motorisierten Attraktionen auf vier Rädern nichts anfangen können, hat das Stadtmarketing ebenfalls gesorgt: Sie können sich von Carolin Tillmann schminken lassen, ein lebensgroßes „Mensch ärger dich nicht“ spielen, am Glücksrad drehen oder auf einer der Hüpfburgen springen.

[[ad-placeholder]]