Kreativmarkt für Aidswaisen in Simbabwe

Am 19. und 20. März findet von 11 bis 16 Uhr ein privater Kreativmarkt für "Aidswaisen in Simbabwe" statt.

Schalksmühle. Magdalena Busse hat gemeinsam mit Brigitte Steidle das ganze Jahr in Eigenarbeit genäht, gestrickt und gebastelt. Normalerweise bieten die beiden Frauen ihre selbsthergestellten Waren auf Weihnachtsmärkten zum Verkauf an. Da diese aber Corona bedingt ausgefallen waren, will man jetzt die Waren an zwei Tagen privat verkaufen.

Der komplette Erlös aus der Verkaufsaktion wird dann an ein Aidswaisenhaus in Simbabwe gespendet. „Das Haus, in dem die Waisen auch leben, ist auf derlei Spenden angewiesen, da es keinerlei staatliche Hilfe bekommt,“ betont Magdalena Busse gegenüber LokalDirekt. Jeder, der gerne Selbstgebasteltes, -genähtes oder -gestricktes erwerben möchte, ist herzlich willkommen. „Osterdekor gibt es auch!“, stellt Frau Busse fest.

Die Verkaufsadresse: Schalksmühle, Hülscheid 26.

[[ad-placeholder]]