Jugendzentrumsausflug ins Toverland

Am Samstag, 21. Mai, waren 50 Teilnehmer aus den Jugendzentren Schalksmühle und Kierspe gemeinsam im Toverland in den Niederlanden.

Insgesamt 50 Teilnehmer ab 11 Jahren machten sich am Samstag, 21. Mai, auf den Weg in die Niederlande. Die Gruppe stellte sich aus Jugendlichen aus den Jugendzentren Schalksmühle und Kierspe zusammen. Im niederländischen Sevenum in der Nähe von Venlo ging es in den Freizeitpark „Toverland“. Kaum angekommen zogen alle Teilnehmer direkt zu ersten Parkerkundungen los.

Es gab sechs Themenbereiche: „Land van Toos“, „Wunderwald“, „Troy Area“, „De magische Vallei“, „Avalon“ und „Port Laguna“. Jeder Bereich ist detailreich gestaltet und bietet viele Schauwerte, die die ohnehin geringen Wartezeiten noch schneller vergehen ließen.

[[ad-placeholder]]

Besondere Highlights für die Teens:

Fēnix, der erste Wing-Coaster der Benelux-Länder. Bei diesem Typ Achterbahn hängen die Sitze neben der Schiene, wodurch eine einzigartige Flugerfahrung geschaffen wird. Der Coaster ist knapp 40 Meter hoch, 813 Meter lang und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 95 km/h.

Baumstamm Wasserbahn – Foto: Jugendzentrum Schalksmühle

2004 fand im Auβenbereich des Toverlands eine Weltpremiere im Achterbahn-Bereich statt: die Eröffnung der ersten Motorrad-Achterbahn Booster Bike. Hohe Beschleunigungen und extreme Querneigungen zeichnen diesen Coastertyp aus. Das Highlight der rund 600 Meter langen Bahn ist der Katapultabschluss. Dabei wird der Zug in nur 2,8 Sekunden auf 75 km/h beschleunigt. Unmittelbar danach passiert der Zug mit jeweils 16 Motorrädern einen Airtime-Hügel.

[[ad-placeholder]]

Die Holzachterbahn Troy ist ein Publikumsmagnet. Die Holzkonstruktion ist ein Blickfang, der auch nach über 10 Jahren nichts von seiner Faszination verloren hat. Troy ist nach wie vor die schnellste, höchste und längste Holzachterbahn der Beneluxländer. Mit einer Höhe von 35 Metern und einer Länge von 1077 Meter erreichen die Züge Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h. Der Coaster überrascht bei seiner 2-minütigen Fahrt, neben vielen abwechselnden Kurven und schnellen Richtungswechsel, auch mit sehr viel Airtime.

Griechische Schiffsschaukel – Foto: Jugendzentrum Schalksmühle

Der Themenbereich Troja wurde ohnehin sehr aufwändig gestaltet. Die Themenwelt mit Festungseingang, einer üppigen Bepflanzung und der Nachbildung des bekannten trojanischen Pferdes ist eine Augenweide.

Am Ende des Tages waren sich die Teilnehmer einig, dass man auf jeden Fall noch einmal dorthin fahren könne.

[[ad-placeholder]]