Handbremse gelöst und weggerollt

Ein 90-Jähriger hat am Freitagvormittag, 18. Februar, gegen 11.45 Uhr an der Hasleystraße für einen nicht alltäglichen Verkehrsunfall gesorgt.

Lüdenscheid. Nach eigenen Angaben wollte der Senior in sein Auto steigen. Da er auf der Fahrerseite allerdings wegen eines sehr nahe parkenden Autos nicht einsteigen konnte, entschied er sich, über den Beifahrersitz auf den Fahrersitz zu klettern.

Damit er besser über die Mittelkonsole gelangte, löste er kurzzeitig die Handbremse. Sofort, so teilt es die Polizei mit, verselbständigte sich das Fahrzeug und rollte rückwärts auf dem leicht abschüssigen Parkplatz – inklusive des Seniors – los. Nach etwa zehn Metern kam der Wagen schlussendlich vom Parkplatz ab und stürzte einen kleinen dahinter befindlichen Abhang hinunter.

Der 90-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Er blieb unverletzt. Sein Auto musste durch einen Abschleppdienst mit einem Kran geborgen werden.