Fotowettbewerb: Fotos for Future

Passend zur Europäischen Mobilitätswoche (EMW) organisiert der Märkische Kreis einen Fotowettbewerb zum Thema: "Fotos for future - ohne CO2 mobil", zu dem alle Bürger eingeladen sind.

Seit 20 Jahren gibt es die Europäische Mobilitätswoche (EMW). Von Jahr zu Jahr nehmen immer mehr Städte und Kommunen in ganz Europa daran teil, um den Menschen die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Auch in diesem Jahr (vom 16. bis zum 22. September) soll die Aufmerksamkeit ganz auf das Thema: „Mobilität als spürbarer Faktor für Lebensqualität und Klimaschutz“ gelenkt werden. Dabei soll es insbesondere darum gehen, innovative Verkehrslösungen zu erproben und mit kreativen Ideen eine Lobby für nachhaltige Mobilität vor Ort zu schaffen.

[[ad-placeholder]]

Um dieses Thema zu untermalen, startet der Märkische Kreis einen Fotowettbewerb zum Thema: „Fotos for future – ohne CO2 mobil“. Das Fotomotiv soll verdeutlichen, wie nachhaltige Mobilität aussehen könnte: Seien es Kunststücke auf dem Skateboard oder Impressionen von der Fahrradtour, Schnappschüsse vom täglichen Fußweg, einer Wanderung oder die fotografische Verewigung einer Busfahrt – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Werke können bis zum 22. Juni an die Mobilitätsmanagerin des Märkischen Kreises, Diana Czech (d.czech@maerkischer-kreis.de) gesendet werden. 

Jede Kommune kürt zwei Gewinnerbilder. Diese werden dann zusammen mit allen ausgewählten Fotos auf die Busse der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) foliert. Unter allen anderen Teilnehmern werden weitere Preise verlost, darunter Eintrittskarten für das Erlebnisbad Aquamagis, dem Escape-Room, den Kletterwald sowie eine Alpaka-Wanderung.

[[ad-placeholder]]

Teilnahmebedingungen:

1.) Foto zum Motto „Fotos for future – ohne Co 2 mobil“ erstellen

2.) Das Foto digital an d.czech@maerkischer-kreis.de senden 

Kontaktdaten nicht vergessen (Name, Adresse, Telefon/ Email)

3.) Einsendeschluss: 22. Juni 2022

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Fotos auf der Homepage des Märkischen Kreises, den jeweiligen Social-Media-Kanälen (Facebook und Instagram) sowie in Printpublikationen des Märkischen Kreises – in Zusammenhang mit der Europäischen Mobilitätswoche – veröffentlicht werden dürfen.

[[ad-placeholder]]

Bei den hochgeladenen Fotos muss es sich um Motive handeln, die der Teilnehmende selbst geschossen hat. Mit Übersendung des Fotos erklärt der Teilnehmende, alle an dem von ihm hochgeladenen Bild bestehenden Rechte inne zu haben. Außerdem wird versichert, dass durch die Veröffentlichung des Fotos bei Instagram und Facebook keine Rechte Dritter verletzt werden. Dies umfasst insbesondere fremde Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte fotografierter Personen.

Sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmenden werden weder an Dritte weitergegeben, noch diesen zur Nutzung überlassen.

Die Daten werden maximal für ein Jahr gespeichert. Den Teilnehmern stehen die gesetzlichen Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzregelungen: https://t1p.de/wvm4q

[[ad-placeholder]]