Diebe, Randalierer und ein pöbelnder Kiosk-Kunde

Die Lüdenscheider Polizei hatte es am Mittwoch mit Autodieben, Betrunkenen und Ausweis-Fälschern zu tun.

Lüdenscheid. Ein 18-jähriger Lüdenscheider hat am Mittwoch versucht, mit Hilfe eines wahrscheinlich gefälschten Impfausweises in einer Apotheke in der Wilhelmstraße den digitalen Impf-Code zu erhalten. Die Apotheke verweigerte die Ausstellung und informierte die Polizei. Die ermittelt wegen des Verdachts einer „Fälschung eines Gesundheitszeugnisses“.

Betrunkener pöbelt in Kiosk Kunden an

Ein 41-jähriger Kiosk-Mitarbeiter hat am Mittwoch gegen 14.30 Uhr einen 42-jährigen Kunden aus dem Kiosk geworfen. Der alkoholisierte 42-Jährige hatte sich längere Zeit in dem Laden aufgehalten, wollte ihn nicht verlassen und pöbelte Kunden an. Der Mann wehrte sich. Nun beschuldigen sich beide Gegner, geschlagen oder getreten zu haben. Die Polizei nahm Anzeigen auf wegen gegenseitiger Körperverletzungen.

Auto-Einbruch: Dieb klaut „versteckte Handtasche“

Am Schäferland wurde am Mittwoch zwischen 16.45 und 16.55 Uhr ein Auto aufgebrochen. Die Fahrerin hatte ihren Smart Fortwo dort um 16 Uhr abgestellt. Als sie eine Stunde später zurückkehrte, war die Scheibe der Seitenscheibe eingeschlagen. Die Handtasche, die sie unter einem Handtuch auf dem Beifahrersitz „versteckt“ hatte, war weg. Zeugen konnten die Tatzeit eingrenzen. Ein Zeuge beobachtete einen Mountainbiker, der um die geparkten Fahrzeuge herum gefahren sei. Der etwa 25- bis 30-jährige Mann mit dunklen Haaren war einem auffällig knall grünen Rad unterwegs gewesen. Die Polizei bittet um Hinweise und warnt: Ein Auto ist kein Tresor Oft genug bietet schon das Kleingeld zum Parken Anreiz, in ein Auto einzubrechen. Dementsprechend sollten im Wagen keine Wertsachen aufbewahrt werden – weder versteckt und erst recht nicht offen sichtbar von außen. Das gilt auch für kurze Abwesenheiten – beispielsweise während eines Spaziergangs.

Vier Fahrzeuge an der Parkstraße beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch wurden auf einem Hotelparkplatz an der Parkstraße mindestens vier Fahrzeuge beschädigt. Wahrscheinlich sind eine oder mehrere Bierflaschen auf den Fahrzeugen zerschellt. Sie hinterließen tiefe Dellen oder Kratzer in Motorhauben, Fahrzeugdächern oder Scheiben eines Tesla, eines VW Polo und zweier VW Golf. (cris)