„Die Märchenlampe“: Live-Hörspiel in der Bibliothek

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, ist "Die Märchenlampe" wieder in Kierspe zu Gast.

Kierspe. Am Sonntag, 15. Mai, präsentiert „Die Märchenlampe“ um 15.30 Uhr ein Live-Hörspiele in der Kiersper Stadtbibliothek. „Die Märchenlampe“ hat laut Ankündigung „jede Menge Märchen, Legenden und Seemannsgarn im Gepäck“.

Vorgetragen von der Erzählerin Natalie Boog und begleitet von dem professionellen Musiker und Geräuschemacher Andreas Johann wird jede Geschichte zum Abenteuer, versprechen die Organisatoren. Neue und altbekannte Märchen werden auf eine völlig neue Weise präsentiert. Ob schaurig-schön, melancholisch oder lustig. „Die Sprecherin erweckt jeden Text eindrucksvoll zum Leben und der Musiker sorgt bei der Lesung für überraschende Effekte. Einfach märchenhaft!“

[[ad-placeholder]]

Bereits letztes Jahr hatte „Die Märchenlampe“ in der Stadtbibliothek eine Aufführung gezeigt, die von den Besuchern auf große Begeisterung stieß.

Im Rahmen des Programms zur Stärkung der Sonntagsöffnungen in Bibliotheken ist es dieses Jahr die dritte Veranstaltung von insgesamt sechs, die vom Land NRW gefördert werden. Die Stadtbibliothek wird deshalb am 15. Mai in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ihre Türen auch zur Nutzung der „normalen“ Angebote öffnen.

Kostenlose Eintrittskarten für die „Märchenlampe“ sind zu den üblichen Öffnungszeiten direkt in der Stadtbibliothek erhältlich und können dort auch vorbestellt werden (Tel. 02359 / 661 252). Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.

[[ad-placeholder]]