Brandstiftung an der Primusschule: Polizei sucht zwei Jugendliche

Die Polizei geht nach Untersuchungen an der Schule nun offiziell von Brandstiftung als Ursache für das Feuer aus.

Schalksmühle. Nach dem Feuer an der Primusschule in Schalksmühle geht die Polizei nun ganz offiziell von Brandstiftung als Brandursache aus. Dies teilte die Behörde am Freitag (5. November) in einer Stellungnahme mit.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach zwei Jugendlichen.

Am Samstagmorgen (30. Oktober) kurz vor 2.30 Uhr wurde das Feuer bemerkt. Die Flammen loderten an der Fassade der Primusschule – Hitze, Rauch und Löschwasser richteten erheblichen Schaden an.

Am Freitag (5. November) untersuchte nun ein Sachverständiger im Auftrag der Polizei die Brandstelle. Und er bestätigte, was schon unmittelbar nach dem Brand vermutet wurde: Es war Brandstiftung.
Unbekannte hätten nach Erkenntnissen der Untersuchung zwei Papiercontainer aus Plastik an die Fassade geschoben und sie in Brand gesetzt. Die Flammen griffen dann auf die hölzerne Fassade über.

Die Polizei teilt weiterhin mit, dass unmittelbar bevor das Feuer entdeckt wurde, sich zwei Jugendliche im Umfeld des Gebäudes aufgehalten hätten Sie stehen nun im Verdacht, etwas mit dem Feuer zu tun zu haben. Beide Jugendlichen trugen dunkle Kleidung. Einer der beiden hatte laut Beschreibung eine Kapuze auf und trug einen gestreiften Pulli. Hinweise nimmt die Polizei in Halver unter Telefon 02353 / 91990 entgegen.

Lesen Sie auch: LokalDirekt

[[ad-placeholder]]