Betrug: 91-Jährige fällt auf falsche Polizisten rein

In Lüdenscheid, Ortslage Worth, ist eine 91-jährige Frau am Montag, 27. Dezember, Opfer von Betrügern geworden.

Sie erhielt einen vermeintlichen Anruf eines Bankinstitutes, verbunden mit dem Hinweis, sie sei Opfer einer Betrügerbande geworden und es fehle nun Geld vom Konto. Die Geschädigte wurde sodann telefonisch an falsche Polizeibeamte weiter verbunden. Von dem Betrüger wurde die ältere Dame aufgefordert, ihre Wertsachen in eine Tasche zu legen, damit diese sichergestellt werden können. Die Geschädigte händigte einer falsche Polizistin dann kurze Zeit später Wertsachen im Wert von mehreren tausend Euro aus.

Die Frau konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 30-35 Jahre alt, mittelgroß, dunkle Haare, bekleidet mit einer dunklen Hose und rosa Fleecejacke. Sie fuhr in einem dunklen PKW mit Dortmunder Zulassung davon.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 0 23 51 / 9 09 90.