21-Jähriger bricht zugedröhnt in Hotel ein

Ein Angestellter eines Hotels an der Parkstraße hörte am Freitagabend, 31. Dezember, ein lautes Klirren aus dem rückwärtigen Bereich des Hotels.

Er begab sich dorthin um Nachschau zu halten. Im Erdgeschoss des Hotels traf er einen 21-jährigen Lüdenscheider an, der mit einem Mülleimer von außen eine Scheibe eingeworfen und sich so Zutritt verschafft hatte.

Der 21-Jährige war bereits im Vorfeld der Tat aufgefallen, da er aus der Hotellobby zuvor schon eine Bierflasche entwendet hatte. „Die eintreffenden Polizisten brachten den augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Mann zur Polizeiwache. Seinen Rausch schlief er im Polizeigewahrsam aus“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.