167 Blutspender in Halver

Insgesamt 167 Blutspender, davon neun Erstspender, sind am Montag, 2. Mai, zur Blutspende im Lern- und Begegnungszentrum Halver erschienen.

Halver. Der Blutspendedienst steht aktuell vor besonderen Herausforderungen. „Aufgehobene Corona-Restriktionen und die damit verbundene höhere Mobilität der Menschen sowie Feiertage und Ferien wirken sich nachhaltig negativ auf die Blutspendebereitschaft aus“, erklärt der DRK-Blutspendedienst gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

[[ad-placeholder]]

Zuständig für Halver ist der DRK Blutspendedienst West. Die Entnahmeteams kommen aus dem Blutspendezentrum in Hagen und kümmern sich um die eigentliche Blutspende. Dabei unterstützt werden sie von den Ehrenamtlichen des DRK Halver: Diese helfen beim Auf- und Abbau, übernehmen die Anmeldung und sorgen für Verpflegung. „Frikadellen im Brötchen gehen immer“, weiß das Team aus Halver. Zusätzlich gibt es Äpfel, Wasser, Fruchtsäfte und kleine Präsente für jeden Blutspender.

Auch die Westdeutsche Spenderzentrale war vertreten: Die Stammzellenspendeorganisation des Roten Kreuzes ist ebenfalls auf der Suche nach potentiellen Spendern. Im Rahmen der Blutspende wurde interessierten Personen angeboten, sie in die zentrale Stammzellenspenderkartei aufzunehmen. Dafür werden lediglich sechs Milliliter mehr Blut im Rahmen der Spende abgenommen. Dieses wird auf entsprechende Merkmale untersucht und die Daten gespeichert.

[[ad-placeholder]]

Genau wie bei der Blutspende sinken auch im Bereich der Stammzellenspende die Spenderzahlen. „Es gibt immer Zeiten, in denen es schwierig wird. In diesem Jahr zeigen sich die Auswirkungen jedoch schon so früh, dass der rückläufige Trend jetzt dringend gestoppt werden muss“, wie Stephan David Küpper, Sprecher des DRK Blutspendedienstes West, erklärt.

Das DRK wirbt daher um neue Blutspender. Der nächste Termin ist am Freitag, 17. Juni, im DRK-Heim Kierspe. Alle weiteren Termine sind auf der Website des Blutspendedienstes zu finden.

In Halver sind die Entnahmeteams das nächste Mal am 8. August in Oberbrügge und am 15. August in der Innenstadt anzutreffen.

[[ad-placeholder]]